full screen background image

Facebook Fans

Mittwoch, 06 Dezember 2017 12:32

Top-Tackler Michael Taylor führt Huskies-Verteidigung an

War 2017 bester Tackler der GFL: Michael Taylor War 2017 bester Tackler der GFL: Michael Taylor

Hamburg – In der vergangenen Saison war Michael Taylor bei den Marburg Mercenaries der Schrecken aller gegnerischen Angriffsreihen in der GFL-Gruppe Süd. In 2018 wird der US-Linebacker nun für die Huskies in der GFL-Nord auf die Jagd gehen.

Die Statistiken der letzten Saison des 25-Jährigen sind beeindruckend: In 13 Spielen gelangen dem 104 kg schweren und 1,82 Meter großen Amerikaner sage und schreibe 167 Tackles, die meisten in der gesamten Football-Bundesliga GFL. Klar, dass er sich damit auch auf das Radar von Huskies-Sportdirektor Timothy Speckman spielte: „Michael war von Anfang der Offseason an unser Topkandidat für die Linebacker-Position. Er hat in Marburg die Defense so dominiert, dass wir wussten: Er ist derjenige, der unsere Verteidigung anführen soll. Seine Verpflichtung ist ein weiterer Schritt, ein starkes Team für die kommende Saison aufzubauen. Man muss Michael einfach spielen sehen!“ In Amerika hatte Taylor für die Florida Gators in der NCAA Div.I gespielt, war zuletzt Teamcaptain der Alligatoren.

„Ich habe mich in die Stadt verliebt, als ich nach der Saison in Hamburg war“, erklärt Michael Taylor, der neben seinem Engagement als GFL-Spieler seine Erfahrung auch als Coach für die Huskies-Jugend einbringen wird. „Mit Marburg habe ich in Kiel im Viertelfinale verloren, ich brenne auf eine Revanche und will es überhaupt der ganzen GFL Nord zeigen“. Und weiter: „Ich weiß, dass ich Führungsqualitäten habe und die werde ich bei den Huskies einbringen, um die Jungs um mich herum besser zu machen“.

twitter share

Fanshop

Next Game

Gooding

© 2017 Hamburg Huskies American Sports e.V.
Back to Top