Huskies verlieren Kellerduell in Hildesheim full screen background image

Next Game

Facebook Fans

Samstag, 23 Juni 2018 20:36

Huskies verlieren Kellerduell in Hildesheim

Huskies verlieren Kellerduell in Hildesheim Foto: Zelter Media

Hamburg - Im vergangenen Jahr schafften die Huskies bei den Hildesheim Invaders den Wendepunkt einer bis dahin verkorksten Saison. Am Samstag sollte das auch in dieser Saison so sein. Klappte nicht: Gegen die Niedersachsen setzte es mit 9:23 (0:14 / 0:3 / 6:6 / 3:0) die mittlerweile neunte Niederlage in der GFL Nord.

Vor über 700 Zuschauern kamen die Schlittenhunde wieder nur sehr schwer ins Spiel. So gingen die Invaders gleich mit ihrem ersten Drive in Führung und bauten diese aus, ohne dass die Huskies mit ihrer Offensive Verwertbares produzieren konnten. „Wir haben wieder viele Fehler gemacht, waren am Anfang gar nicht richtig präsent auf dem Platz“, kritisierte Headcoach Timothy Speckman. So blieben die Angriffsbemühungen wie in den letzten Spielen an Runningback Colby Goodwyn hängen – auch weil das Passspiel so gut wie nicht stattfand. Erst in der zweiten Halbzeit konnten die Hamburger durch einen Touchdown-Lauf von Goodwyn und ein Fieldgoal von Moritz Maack punkten. Durch die Niederlage rückt die Relegation für die Huskies in dieser Saison immer näher. „Es ist zwar kein Weltuntergang, aber unsere Aufgabe wird nach dieser Niederlage nicht wirklich einfacher“, resümiert Speckman.

Am kommenden Wochenende haben die Huskies spielfrei. Zeit genug, um die Wunden zu lecken, um dann eine Woche später in Dresden das letzte Spiel vor der Sommerpause zu bestreiten.

Scores Hamburg Huskies:
#3 Colby Goodwyn – 6
#10 Moritz Maack - 3

twitter share

Fanshop

Gooding

© 2018 Hamburg Huskies American Sports e.V.
Back to Top