Tierisches Duell in Köln full screen background image

Anzeige
NFL Wetten

Next Game

Facebook Fans

Freitag, 07 September 2018 10:22

Tierisches Duell in Köln

Colby Goodwyn erzielte im Hinspiel zwei Touchdowns gegen Köln Colby Goodwyn erzielte im Hinspiel zwei Touchdowns gegen Köln Foto: Zelter Media

Hamburg - Einmal müssen die Hamburg Huskies noch in der regulären Saison ran, dann geht‘s in die Verlängerung: Bevor die Schlittenhunde zur Relegation antreten, sind sie zu Gast bei den Cologne Crocodiles (Kickoff: Samstag, 18 Uhr).

„Wir gehen natürlich in das Spiel, um die Partie zu gewinnen“, sagt Huskies-Headcoach Kirk Heidelberg, der mit seiner Familie in der Nähe von Köln lebt, bei den Gastgebern sechs Jahre coachte und mit ihnen im Jahr 2000 den German Bowl holte – gemeinsam mit Huskies-GFL-Vorstand Werner Hippler. „Das wird richtig nett, ich werde da viele Wegwegfährten wiedersehen. Aber das Wichtigste ist für uns, dass wir das Spiel ohne größere Verletzungen überstehen, damit wir in den Relegationsspielen alle Mann an Bord haben.“

Im Hinspiel vor drei Monaten spielten die Huskies bis zum 28:28 im dritten Quarter auf Augenhöhe mit den Crocodiles mit, dann zog das Team von Headcoach Patrick Köpper im letzten Spielabschnitt aber davon und siegte schließlich noch mit 43:28. Auch für die Kölner geht es nach dem Ende der regulären Saison am Samstag weiter – allerdings kämpfen sie im Viertelfinale der Playoffs bei den Schwäbisch Hall Unicorns um den Einzug ins Halbfinale.

twitter share

Fanshop

Gooding

© 2018 Hamburg Huskies American Sports e.V.
Back to Top