36:26! Huskies sichern sich ersten Sieg im ersten Spiel! full screen background image

Next Game

Venue: Stadion Hammer Park Datum Sa, 24. Aug. 2019 Beginn 16.00 Uhr
Hamburg Huskies
Huskies
-:- Elmshorn Fighting Pirates
Pirates

Facebook Fans

Samstag, 04 Mai 2019 22:29

36:26! Huskies sichern sich ersten Sieg im ersten Spiel!

geschrieben von
Ja Vontae Hence lieferte eine One-Man-Show Ja Vontae Hence lieferte eine One-Man-Show Foto: Michael Zelter / Zelter Media Service

Hamburg - Am Sonnabend gewannen die Hamburg Huskies das erste Spiel ihrer GFL2-Saison gegen die Langenfeld Longhorns mit 36:26. Vor 475 Zuschauern und bei wechselhaftem Wetter, war es besonders US-Running Back Ja Vontae Hence, der mit 4 Touchdowns den Sieg klar machte.

 

Das erste Spiel der Saison ist immer etwas besonderes. Für den Huskies US-Running Back Ja Vontae Hence war es zudem auch sein erstes Spiel für sein neues Team. In den beiden Vorbereitungsspielen kam er noch nicht zum Einsatz und so war er sichtlich motiviert, endlich zeigen zu können, was er am Ball kann. Und dabei verlor er keine Zeit: Bereits im ersten Drive, nachdem die Huskies den Gegner gestoppt hatten, zeigte er mit einem 57-Yard Touchdown-Run, was die Langenfelder Gäste an diesem Tage zu erwarten hatten. Die zeigten sich jedoch zunächst unbeeindruckt und nutzen eine Lücke in der Hamburger Defense für einen langen Pass und dem Anschluss. Den Extrapunkt blockte die starke Defense der Huskies jedoch und so behielten die Hausherren die Führung bei 07:06. Im weiteren Verlauf war es immer wieder Hence, der im Hamburger Angriff für Furore sorgte. Im zweiten Viertel fing er dann im vierten Versuch einen Pass zum Touchdown. Kurz vor Halbzeitpfiff erhöhten die Huskies in Form von Kicker Maurice Stubbe per Field Goal auf den 17:06 Halbzeitstand. 
Zu Beginn der zweiten Hälfte empfingen die Huskies dann den Ball und bereits wenige Minuten später lief Quarterback Moritz Maack frei in die Endzone und erhöhte die Führung auf 23:06. Doch Langenfeld wollte sich noch nicht geschlagen geben. Quarterback Jarvis McClam, der das gesamte Spiel über bereits seine gefährlichen Läufe zeigte, riss das Spiel nun an sich und verkürzte per Lauf auf 23:12. Huskies Running Back Hence antwortete seinerseits mit einem Touchdown-Lauf und stellte die 17-Punkte-Führung wieder her. Nachdem die Longhorns nach einem weiteren Lauf von McClam jedoch erneut in Schlagdistanz kamen, drohte das Spiel plötzlich zu kippen. Der Hamburger Angriff, der besonders durch das kurze Pass- und gefährliche Laufspiel, zu überzeugen wusste, geriet ins Stocken und so schlug die Defense der Gäste zu. Bei einem missglückten Pass auf Wide Receiver Tobias Nill, erkämpften sich die Gäste den Ball und trugen ihn zum Touchdown zurück. 29:26. Doch erneut war es Ja Vontae Hence, der die Antwort parat hatte. Er lieft den Ball zum dritten Mal in die Endzone und machte so den 36:26 Sieg Klar. 
Am Ende zeigte sich Head Coach Kendral Ellison sichtlich erleichtert: „Wir haben es uns schwerer gemacht als nötig und haben dem Gegner zu lange im Spiel gehalten. Aber am Ende haben wir den Sieg geholt und darüber bin ich sehr glücklich! Ich erwarte dennoch mehr Disziplin und Einsatz vom Team, daran werden wir diese Woche im Training arbeiten.“

Am kommenden Sonnabend, den 11.5. reisen die Huskies dann nach Solingen zu den Paladins. Kickoff ist dort um 18 Uhr.

 

 

Scores für die Huskies:

Ja Vontae Hence  24 (4 TDs)
Moritz Maack 6 (1 TD)
Maurice Stubbe 6 (1 FG, 3 PATs)

twitter share
© 2019 Hamburg Huskies American Sports e.V.
Back to Top