full screen background image
Samstag, 27 Mai 2017 18:16

6:63! Huskies-Pleitenserie geht weiter

Felician Danquah erzielte seinen ersten GFL-Touchdown für die Huskies Felician Danquah erzielte seinen ersten GFL-Touchdown für die Huskies Zelter Media

Hamburg – Unter der Woche hatte sich das Team ohne Coaches zu einer Aussprache getroffen, um den bislang deprimierenden Saisonverlauf zu korrigieren. Gebracht hat es allerdings (zunächst) nichts. Im Gegenteil: Im Auswärtsspiel bei den Berlin Rebels kassierten die Hamburger mit 6:63 (0:14/6:21/0:28/0:0) die nächste heftige Klatsche und damit die höchste Saisonniederlage. Einziger Trost: Nach zwei Spielen ohne eigenen Score gelang den Huskies durch Felician Danquah (#89) wenigstens mal wieder ein Touchdown.

Ansonsten war es bei über 30 Grad ein Tag zum Vergessen für die Schlittenhunde: Schnell führten die Rebels durch zwei Touchdowns mit 14:0. Dann kam zumindest kurzfristig etwas Hoffnung auf Seiten der Hamburger auf, als Danquah den Pass von Quarterback John Uribe zum zwischenzeitlichen 14:6 (PAT wurde geblockt) in der Berliner Endzone fing. Danach kam aber nichts Positives mehr auf Seiten der Hamburger: Lediglich ein einziges Mal noch schafften sie es in die Red Zone der Berliner, Punkte resultierten daraus aber nicht.

Im Gegenteil: Die Rebels marschierten bei eigenem Ballbesitz nach Belieben über das Feld, nahezu jeder Drive endete in einem Touchdown für die Hauptstädter. Auf Seiten der Huskies musste man hingegen Mitleid mit Runningback Marvin Stüdemann haben, der bei fast jedem Laufversuch in eine Berliner Mauer rannte. Unterm dem Strich eine Laufoffensive, die zum wiederholten Mal in dieser Saison Minus-Yards eingefahren hat… „Es war ein schlimmes Spiel von uns“, sagte ein sichtlich frustrierter Huskies-Vorstand Timo Müller nach dem Spiel. „Es haben heute verletzungsbedingt wieder viele Leistungsträger, vor allem auf der Receicver-Position, gefehlt, die das Spiel vielleicht etwas offener hätten gestalten können.“

Viel Zeit, um die Fehler gegen die Rebels zu analysieren und abzustellen bleibt den Huskies nicht, schon am kommenden Samstag kommt es zum Rückspiel gegen die Berliner im heimischen Stadion Hammer Park (Kickoff: 17 Uhr).

twitter share
© 2017 Hamburg Huskies American Sports e.V.
Back to Top