0:39! Huskies zu harmlos für die Lions full screen background image
Sonntag, 27 Mai 2018 10:03

0:39! Huskies zu harmlos für die Lions

0:39! Huskies zu harmlos für die Lions Zelter Media

Hamburg - Die Hamburg Huskies warten in der Football-Bundesliga weiter auf die ersten Punkte. Gegen die New Yorker Lions kassierte das Team von Headcoach Timothy Speckman vor 2655 Zuschauern im Eintracht-Stadion eine 0:39 (0:13/0:10/0:7/0:9)-Niederlage und bleiben Tabellenletzter in der GFL-Gruppe Nord.

Die Abwehr der Huskies zeigte sich trotz der zugelassenen Punkte gegenüber den letzten Spielen verbessert, konnte mehrmals die Angriffsversuche der New Yorker Lions stoppen. Dennoch blieben die Schlittenhunde, die unter der Woche Offensive Coordinator Ralph Ord entlassen hatten, im Angriff weiterhin zu harmlos. Das Rückspiel in Braunschweig war schon die dritte Partie von fünf, in dem die Huskies keine Punkte aufs Scoreboard bringen konnten. „Ich finde, wir haben heute den Ball gut bewegt, aber es dann nicht zu Ende gespielt“, sagte Wide Receiver Tobias Nill nach dem Spiel. Auch personelle Umstellungen in der zweiten Hälfte der Partie (Moritz Maack spielte Quarterback, der etatmäßige QB Wide Reciever) brachten nicht den gewünschten Erfolg. Headcoach Timothy Speckman: „Es sind Kleinigkeiten, die dazu führen, das wir nicht erfolgreich sind. Wir müssen weiter daran arbeiten, diese Fehler abzustellen, dann werden wir dafür auch belohnt werden.“

Am kommenden Sonnabend treffen die Huskies im Derby-Rückspiel auf die Kiel Baltic Hurricanes. Kickoff ist um 16 Uhr im Kilia-Stadion ind Kiel.

twitter share

Fanshop

© 2018 Hamburg Huskies American Sports e.V.
Back to Top