Letztes Spiel vor der Sommerpause in Dresden full screen background image
Freitag, 06 Juli 2018 12:26

Letztes Spiel vor der Sommerpause in Dresden

Sein Touchdown sorgte für die einzigen Huskies-Punkte im Hinspiel: Wide Receiver Tobias Nill Sein Touchdown sorgte für die einzigen Huskies-Punkte im Hinspiel: Wide Receiver Tobias Nill Foto: Zelter Media

Hamburg - Einmal müssen die Bundesliga-Footballer der Hamburg Huskies noch ran, dann geht es für sie in die insgesamt vier Wochen dauernde Sommerpause. Am Sonntag geht es zu den Dresden Monarchs. Erster gegen Letzter, so lautet die Partie im Heinz-Steyer-Stadion (Kickoff 15 Uhr).

Mit neun Niederlagen in Folge im Gepäck, darunter die 6:42-Heimniederlage, reisen die Hamburger zum schweren Auswärtsspiel in Sachsens Hauptstadt, eine Situation, wie sie die Schlittenhunde auch in der vergangenen Saison schon erlebt haben. „Die Ausgangslage ist nicht einfach, aber wir kennen das aus dem letzten Jahr. Damals haben wir auch nicht den Kopf in den Sand gesteckt und sind gestärkt aus der Sommerpause zurück gekehrt“, sagt Huskies-Headcoach Timothy Speckman. Und weiter: „Wir alle, Coaches und Spieler, haben schon auf die Pause gewartet. Wir haben 15 angeschlagene und verletzte Spieler, die können die freie Zeit zur Genesung und Regeneration gut gebrauchen.“

Zudem werden nach der Sommerpause auch in diesem Jahr wieder einige vielversprechende Talente aus dem Jugendbereich zu den GFL-Herren wechseln. Doch bevor es soweit ist, treten die Hamburg Young Huskies in den Playoffs um den Junior Bowl an. Das U19-Team von Headcoach Sebastian Schulz wurde souverän und zum insgesamt fünften Mal Nordmeister in der Jugendbundesliga GFL Juniors. Am Sonntag, den 15.7., haben die Huskies ihr Viertelfinalspiel gegen die U19 der Paderborn Dolphins, den amtierenden deutschen Jugendmeister. Speckman: „Wir alle drücken dem Team die Daumen und freuen uns schon auf die Jungs, die dann zu uns stossen“.

twitter share

Fanshop

© 2018 Hamburg Huskies American Sports e.V.
Back to Top