Hamburg Huskies stellen neuen Coaching Staff vor full screen background image

Anzeige
NFL Wetten

Freitag, 23 November 2018 09:57

Hamburg Huskies stellen neuen Coaching Staff vor

 

Hamburg - Am Donnerstag hielten die Hamburg Huskies ihr Team-Meeting für die kommende Saison 2019 ab.  Bei diesem Meeting wurden der Neuaufbau erläutert und die neuen Coaches vorgestellt.

 

Was zunächst als Treffen im engeren Kreis geplant war, wurde schnell, nach steigender Nachfrage zu einem vollen Meeting ausgeweitet. Etwa 50 interessierte Spieler fanden sich in der Hafencity ein, um aus erster Hand zu hören, was sich im kommenden Jahr ändern wird.  In den vergangenen Wochen führten die Huskies intensive Gespräche mit mehreren Kandidaten für sämtliche Coaching-Positionen. Das Ziel: eine komplette Neustrukturierung des Coaching-Staffs. Zu Beginn zog Sebastian Schulz, der aktuelle kommissarisch den Posten des Sportdirektors ausübt, eine deutliche Bilanz der vergangenen GFL-Saison. Die Fehler der Saison wurde klar benannt und erörtert. Anschließend stellte er die neuen Trainer vor. Der Fokus in der Auswahl der Coaches lag auf der langfristigen Planung. Hierfür setzen die Huskies auf junge Coaches aus der unmittelbaren Nähe, mit denen man innerhalb der nächsten drei Jahren wieder in die GFL aufsteigen und konkurrenzfähig sein kann.

 

 

 

Als Headcoach konnte Kendral Ellison verpflichtet werden. Er wird zusätzliche als Defensive Coordinator tätig sein. Der US-Amerikaner, der bereits in den letzten Jahren bei den Huskies gespielt hat und bereits 2018 als Defensive Coordinator aktiv war, bevor er auf Grund von mehreren Verletzungen im Team selbst wieder spielte, freut sich auf die kommende Aufgabe: „Wenn man aktuell an Hamburger Football denkt, dann denkt man nicht an erfolgreichen Football. Das will ich ändern! Dafür müssen wir einiges verändern. Also habe ich mich dazu entschieden keine zehnte Saison als Spieler zu absolvieren, sondern fest in den Trainerstab zu wechseln und diese Veränderungen voranzutreiben. Ich werde mit Leidenschaft dabei sein und erwarte das gleiche von jedem einzelnen Spieler!“

 

Unterstützt wird er von Mario Matic, der ab sofort die Offense leiten wird. In den letzten Jahren leitete er bereits den Angriff der Young Huskies. Dieses Jahr übernahm er interimsweise zwischen der Entlassung von Ralph Ord und der Ankunft von Kirk Heidelberg auch die Offense der Hamburg Huskies und kennt dadurch bereits viele Spieler. Auch er hat ebenfalls große Pläne. „Wir haben ein sehr junges Team mit einer Menge Potenzial. Dieses Potenzial möchte ich aus jedem einzelnen herausholen und die Offense zu einer Einheit formen. Dadurch werden wir uns den Erfolg auf dem Platz holen!“

 

Headcoach Ellison freut sich ebenfalls über die Unterstützung: „Mario war im letzten Jahr der erfolgreichste Offense Coach wenn man nach Punkten pro Spiel geht und wird uns daher hervorragend unterstützen!“

 

Die Offense Line wird Sonny Kleinfeldt übernehmen, der in den letzten Jahren die Defense Line der Young Huskies sowie der Hamburger Jugendauswahl trainiert hat. „Ich glaube an die positive Zukunft der Manschaft. Nun dort zu arbeiten, wo die Jugendarbeit Früchte trägt, macht mich stolz“, so Kleinfeldt.

 

Für die Running Backs konnten die Huskies Emad Sadraie aus Norderstedt gewinnen. Sadraie bringt eine Menge Erfahrung und Ehrgeiz mit. „Wir müssen eine Einheit werden und uns nicht von aussen beeinflussen lassen!“

 

Ebenfalls aus Norderstedt kommt Gerard-Michel Beckmann, ein junger und ambitionierter Coach, der sich um die Receiver kümmern wird. „Ich habe mega Bock darauf endlich in den Herren zu coachen. Wir werden im Training 100% geben und uns so den Erfolg erarbeiten.“

 

Die Defense Line wird im kommenden Jahr von Ioakim Papadopoulos geleitet. Auch er war bereits in der Jugend tätig und freut sich zurück bei den Huskies zu sein. „Wir werden dieses Jahr richtig Gas geben, denn wir haben einiges zu beweisen!“

 

Weitere Trainerverpflichtungen für die übrigen Positionen sind in Verhandlungen und werden in Kürze bekannt gegeben.

 

 

 

Auch im Team-Staff gibt es bereits feste Verpflichtungen. So werden die Huskies mit Jette Müller und Adriene Leddermann auch in der kommenden Saison als Physiotherapeutinnen zur Verfügung stehen. Teamarzt bleibt wie bereits in den Vorjahren Dr. Gert Polzhofer. Zudem wurde ein detaillierter Trainingsplan für die Winterpause vorgestellt. Ab Mitte 2019 soll dann der eigene Kunstrasenplatz der Huskies fertig sein, sodass der Verein noch flexibler trainieren kann. Nun gilt es das weitere Team-Management zu belegen, damit die Huskies im kommenden Jahr weiterhin auf ein professionelles Umfeld vertrauen können.

 

twitter share

Fanshop

© 2018 Hamburg Huskies American Sports e.V.
Back to Top