„Fluchtlichtspiel“ gegen die Ritterhude Badgers II endet in erstem Auswärtssieg full screen background image

Anzeige
NFL Wetten

Dienstag, 29 Mai 2018 15:56

„Fluchtlichtspiel“ gegen die Ritterhude Badgers II endet in erstem Auswärtssieg

Die Hamburg Huskies II fuhren letzten Samstag zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Ritterhude. Dort wurden viele Vorbereitungen getroffen, denn mal wollte das allererste Samstags-Abend Spiel in der Badgers Geschichte zu einem besonderen machen. Cocktailbar, Bierstand, Cheerlader, DJ und Stadionsprecher empfingen die Hamburger bei extrem heißen Temperaturen.

Von 250 Zuschauern begleitet begann die Partie dann um 19 Uhr. Der Auftakt gelang leider den Badgers etwas besser, die recht schnell mit einem Touchdown und somit 7:0 in Führung gingen. Die Hamburger hatten jedoch direkt eine Antwort auf die ersten Offensivpunkte der Badgers-Saison und somit gelang Fabian Pieper ein Touchdown Pass auf Nikolaj Bieche, der die Huskies auf 7:6 heranbrachte. Durch weitere großartige Leistung der O-Line, des Running Games und letztendlich des Passing-Games gelang Fabian Pieper ein weiterer Touchdown. Diesmal auf den Outside-Receiver Fabian Stoll. Mit PAT von Sidney Nussbaumer folgt die 7:13 Führung. Der nächste Drive der Offense geht ähnlich gut von der Hand und wird durch einen Quarterback-Sneak von Nikjar „Sneakjar“ Saeidi mit einem Touchdown abgeschlossen. PAT nicht gut, 7:19. Durch gute Arbeit der Defense lassen die Huskies keine Gegenpunkte mehr zu und gehen mit gutem Gefühl in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit verläuft ähnlich gut für die Huskies, welche langsam an dem „Flutlichtspiel“ zweifeln, da die Sonne das trockene und staubige Feld auch noch in der zweiten Halbzeit gut bearbeitet, sodass keine Flutlichter von Nöten sind. Doch ungestört von dieser Tatsache verwandelt Lukas „Maschine“ Schodrok einen kurzen Pass von Nikjar Saeidi in einen 60 Yard Touchdown. PAT gut. 7:26. Als dann im 4. Quarter das erste mal die Flutlichter angefeuert wurden, leuchteten diese direkt ein Big Play der Defense aus, die mit Nicklas „Pick-Nick“ Morys eine Interception verbuchen kann. Die Offense bedankt sich und erzielt mit einem weiteren Pass von Fabian Pieper auf Tobias Haertel einen Touchdown und zieht mit 7:32 davon. Die Badgers können mit einem Fieldgoal das Ergebnis noch etwas kaschieren, sodass der Samstag Abend mit einem erfolgreichen 10:32 für die Huskies ausgeht. Die zweite Herren der Hamburg Huskies bleibt somit weiterhin ungeschlagen und schließt die erste Hälfte der Saison mit einer Bilanz von 4:0 und einem Punktestand von 117:38 ab.

Wir bedanken uns bei den Badgers, die ein sehr fairer Gegner und Gastgeber gewesen sind und ein respektvolles Spiel ermöglicht haben. Das nächste Spiel steht direkt in der nächsten Woche gegen die drittplatzierten Buxtehude Jackrabbits an.

Text: Tim Passgang

twitter share

Login

© 2018 Hamburg Huskies American Sports e.V.
Back to Top