Kleiner Sieg trotz schmerzlicher Niederlage, Huskies Verpassen die Perfect Season. full screen background image

Anzeige
NFL Wetten

Mittwoch, 12 September 2018 21:22

Kleiner Sieg trotz schmerzlicher Niederlage, Huskies Verpassen die Perfect Season.

 

Das Spiel am Sonntag den 2.9. sollte eigentlich das werden, durch welches die Schlittenhunde eine Perfect Season eintüten hätten können. Aber zum einen kommt es anders und zum anderen als man denkt.  

Die Huskies gingen durch den Heimsieg gegen die Devils als Tabellenerster und Favorit in das Spiel. Bei einem Sieg hieße es Perfect Season bei einer Niederlage mit mehr als 9 Punkten ab zum Auswärtsspiel nach Meppen. Zunächst begann das Spiel dort wo das Heimspiel aufgehört hatte. Unser QB Pips #12 mit dem langen Brot über 60 Yards auf die #36 Schotti. Der anschließende PAT durch Sidney #54 war gut und somit gingen die Huskies mit 7:0 im ersten Quarter in Führung.  Jedoch kippte das Spiel im Anschluss zu Gunsten der Gastgeber. Nach einer Interception im ersten Quarter glichen die Gäste im zweiten Quarter zunächst zum 7:7 aus und gingen kurze Zeit später mit einem weiteren Touchdown 13:7 in Führung. Die Huskies Offense bäumte sich noch einmal zum Ende des zweiten Quarters auf und kamen mit einem schnellen Drive bis kurz vor die Endzone der Devils. Aufgrund der ablaufenden Uhr reichte es jedoch lediglich für ein FG durch unsere #54, Sidney. Somit stand es zur Halbzeit 13:10 für die Gastgeber.

Im Quarter 3 nahmen die Devils wieder das Zepter in die Hand und erzielten weitere 6 Punkte durch einen Touchdown, extra Pkt. war erneut nicht gut.  Und somit Stand es 19:10. Aufgrund des Ergebnisses vom Hinspiel waren die Huskies immer noch Tabellen erster, da die Huskies über die Saison hinweg eine bessere Punktedifferenz erzielt haben. Es galt also keine weiteren Punkte mehr zu zulassen und endlich selber wieder zu scoren. Es waren jedoch nicht die Huskies die als nächstes punkteten. Denn die Devils gingen mit einem Pick 6 in Führung. Anschließender Extrapunkt war gut neuer Spielstand 26:10. Nach dem Pick wachte die Huskies Offense wieder auf und erzielte mit einem kurzen Pass von unserem QB Pips #12 auf #89 Tobi S. einen so wichtigen Touchdown. Der Anschließende Extrapunkt durch #54, Sidney, war gut und somit verkürzten die Huskies auf 26:17. Kurz vor Schluss fing unsere #32 Bodo noch einen Ball ab und trug ihn in die Endzone der Devils. Leider gab es hierfür, aufgrund eines illegal Block in the Back keine weiteren Punkte. 

Danach war Schluss und die Huskies verloren ihr erstes Spiel im Letzen regular Season Game. Der einzige Lichtblick an diesem Tag ist, dass Die Schlittenhunde aufgrund der Besseren Punktedifferenz trotzdem ihre Division als Tabellenerste gewinnen und somit am 16.9. zuhause das Viertelfinal Playoff-Spiel gegen die Ostholstein Vikings bestreiten dürfen, wohingegen die Devils nach Meppen, in Richtung Holländische Grenze, fahren müssen. Hierfür wünschen wir den Devils viel Spaß auf dem doch sehr langen Weg nach Meppen.

Nun heißt es Wunden lecken und weitermachen für das große Ziel: Playoff-Sieger Landesliga Nord und den damit verbundenen Aufstieg in die Verbandsliga.  Und hierfür gilt es am kommenden Sonntag zunächst die Vikings zuhause zu schlagen.

In diesem Sinne: GoHuskies!!!

Text: Yannic Mroch
Foto: Christin Gaidies

twitter share

Login

© 2018 Hamburg Huskies American Sports e.V.
Back to Top