full screen background image
Montag, 01 Januar 2018 16:04

Zwei neue Top-Spieler für die Young Huskies

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Djamal Heine (oben) und Ambroise Mati (unten) verstärken das Rudel Djamal Heine (oben) und Ambroise Mati (unten) verstärken das Rudel Bjarne Almstedt & Caro Engel

Hamburg - Die Hamburg Youngs Huskies beginnen das Jahr 2018 mit einem Paukenschlag. Pünktlich zum Jahresbeginn stoßen mit Djamal Heine und Ambroise Mati zwei hochkarätige All-Round-Spieler von den Lübeck Cougars zum Rudel. Damit haben die Young Huskies zwei der besten Spieler der Cougars ab jetzt in ihren Reihen. 

Djamal Heine begann 2014 bei den Cougars und war dort zunächst als Running Back aktiv. Zusätzlich spielte er zeitweise als Quarterback und Receiver. In der vergangenen Saison spielte er anfangs als Strong Safety und konnte bereits zwei Interceptions verbuchen, bevor er dann Mitte der Saison erneut auf Running Back wechselte und vier Touchdowns erzielte. Neben dem Football besucht Djamal die 10. Klasse und macht regelmäßig Leichtathletik.

Ambroise Mati kam ebenfalls 2014 zum Football und begann als Defensive End und wurde in seiner ersten Saison direkt zum Rookie of the Year ernannt. Im folgenden Jahr wurde er Defense MVP, bevor er sich entschloss auf Linebacker zu wechseln. Nach dem Wechsel spielte er so gut, dass er es in das Sichtungscamp der Nationalmannschaft schaffte, wo er trotz ausbleibender Nominierung für den finalen Kader laut eigener Aussage eine Menge lernen konnte. Aktuell macht Ambroise eine Ausbildung im Bau und möchte später ins Bauingenieurwesen einsteigen.

Für die kommende Saison haben beide Spieler hohe Ziele. „Bei den Huskies möchte ich 2018 in der Bundesliga nochmal ordentlich Gas geben“, so Ambroise. Und für Djamal steht fest: „2018 will ich mit den Huskies die Meisterschaft holen und beweisen, dass die Huskies das beste Team in Hamburg sind!“

Auch Head Coach Sebastian Schulz freut sich über die Neuzugänge. „Für mich waren die Lübeck Cougars eines der besten Teams der vergangenen Saison. Sie hatten eine sehr hohe Qualität im Kader, jedoch war ihr Kader zu klein für eine lange und intensive Belastung, wie sie in der Junior GFL vorherrscht“, so Schulz. „Bei unseren Videovorbereitungen sind uns immer wieder zwei Nummern aufgefallen, auf die wir uns speziell vorbereiten mussten, die 5 und die 52 (Djamal Heine und Ambroise Mati, Anm. d. Redaktion). Was liegt daher näher, als dass jedes Team gerade diese beiden Spieler bei sich im Kader haben möchte. Ich freue mich sehr, diese beiden jungen Athleten 2018 in unserem Team zu haben und vor allem freue ich mich, so sympathische Spieler bei den Huskies willkommen zu heißen.“

Gelesen 479 mal Letzte Änderung am Montag, 01 Januar 2018 16:50
twitter share
© 2018 Hamburg Huskies American Sports e.V.
Back to Top