full screen background image
Mittwoch, 20 April 2016 15:43

44:13! Ein Sieg der Moral

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Dieser Sieg war unglaublich wichtig für das Selbstbewusstsein: Am Wochenende schlugen die Hamburg Young Huskies im ersten Heimspiel der Saison die U19-Jugend der Berlin Rebels mit 44:13. Eine Woche zuvor hatte es noch eine bittere 13:21-Auswärtsniederlage bei den Dresden Monarchs gegeben.

„Nach der Niederlage in der letzten Woche mussten wir die Jungs erstmal wieder mental aufbauen. Das hat sehr gut geklappt. Durch den Sieg heute haben wir wieder den Anschluss an die Spitze in der Liga herstellen können“, freute sich U19-Headcoach Sebastian Schulz. Aktuell belegen die jungen Schlittenhunde den dritten Platz in der Gruppe Nord der GFL Juniors, am nächsten Wochenende geht es in die Hauptstadt zum Duell mit den Berlin Adler. Schulz: „Das Spiel gegen die Adler wird richtungsweisend für uns sein. Das sind meistens die engsten und spannensten Spiele der Saison. Und ich gehe davon aus, dass es auch dieses mal wieder so sein wird. Im letzten Jahr wurde die Partie erst mit dem letzten Spielzug entschieden“.

In der Woche zuvor hatten die Young Huskies in Dresden ohne ihren Headcoach Sebastian Schulz (fehlte berufsbedingt das erste Mal seit 2004 bei einem Punktspiel !) die erste Niederlage der Saison einstecken müssen. "Wir lagen 0:13 zurück, konnten ausgleichen und dann haben die Dresdner mit einem hervorragenden Running Game die Uhr runterlaufen lassen und am Ende doch noch gewonnen", so Wide Receiver Coach Jojo Liebnau. Insgesamt war das Spiel der jungen Schlittenhunde geprägt von vielen individuellen Fehlern, vor allem in den Special Teams. Das trotzt aller sportlicher Rivalität der Fairplay-Gedanke über allem steht, bewies Dresdens Defensive Coordinator Martin Schmidt eindrucksvoll: Ein verletzter Hamburger Spieler sollte eigentlich über Nacht im Krankenhaus bleiben, wurde dann aber doch entlassen. Da war der Bus der Young Huskies allerdings schon auf dem Weg in die Heimat. Schmidt holte den jungen Hamburger aus dem Krankenhaus, versorgte ihn mit Essen und Trinken und legte sogar noch die Fahrtkosten mit der Bahn in die Hansestadt aus. Hut ab vor so viel Hilfsbereitschaft! 

Scores Hamburg Young Huskies:

Tobias Nil - 14
Moritz Maack - 12
Christian Vogl - 6
Philipe Sünram - 6
Adrian Dürkopp - 4

Gelesen 2126488 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 20 April 2016 16:12
twitter share
© 2017 Hamburg Huskies American Sports e.V.
Back to Top