Young Huskies nach Viertelfinal-Niederlage ausgeschieden full screen background image

Anzeige
NFL Wetten

Montag, 23 Juli 2018 10:43

Young Huskies nach Viertelfinal-Niederlage ausgeschieden

Die Young Huskies bei der Verabschiedung der Seniors nach dem Spiel Die Young Huskies bei der Verabschiedung der Seniors nach dem Spiel Daniela Heinrich

Hamburg - Bereits am Sonntag den 15. August verloren die Hamburg Young Huskies im Viertelfinale gegen die Paderborn Dolphins mit 07:35. Damit scheiden die Hamburger erneut im Viertelfinale der Playoffs aus. 

Bei strahlendem Sonnenschein empfingen die Hamburg Young Huskies die Paderborn Dolphins auf dem Kunstrasenplatz der Hamburger Pioneers am Stadtpark. Beide Mannschaften zeigten sich im Laufe der Saison als besonders stark im Angriff, sowie schwer zu schlagen in der Defense. Den besseren Start ins Spiel erwischten jedoch die Gäste. Nachdem die erste Hamburger Angriff gestoppt wurde, erzielten die Paderborner nur wenige Momente später den ersten Touchdown zur 00:07-Führung. Der Angriff der Huskies startete anschließend ebenfalls gut ins Spiel, konnte seine Angriffsserien jedoch nicht mit Punkten abschließen. Die Hamburger Defense zeigte sich nach der ersten Angriffsserie der Gäste deutlich stärker und stoppte bis zum zweiten Viertel sämtliche Angriffsversuche. Im zweiten Viertel erhöhten die Gäste dann jedoch den Druck und damit auch die Führung zum 00:21 Halbzeitstand. 

Nach der Halbzeit kamen die Young Huskies mit neuer Motivation zurück, stoppten den Angriff der Dolphins und verkürzten den Abstand nach einem Touchdown-Pass von Quarterback Felix Hamelmann auf Wide Receiver Marcell Gerdes auf 07:21. Diesen Spielstand hielten beide Mannschaften dann bis zur Mitte des vierten Quarters, ehe die Paderborner Gäste mit zwei weiteren Touchdowns für den 07:35 Endstand sorgten. 

Mit einer einwöchigen Pause, zum sortieren der Gedanken und um eine objektive Bewertung zum Spiel und der Saison abzugeben äußert sich Head Coach Sebastian Schulz überwiegend positiv. "Ich bin natürlich enttäuscht, da wir uns durch die Vorbereitung und die Qualität unseres Teams sicher waren, dass wir dieses Viertelfinale gewinnen würden. Beide Mannschaften haben gut ins Spiel gefunden und hielten die Partie lange auf Augenhöhe, bevor uns am Ende die Luft ausging", so Schulz. "Trotzdem ist der Saisonrückblick sehr positiv. Wir haben unsere Ziele mit der Nordmeisterschaft und der Playoff-Teilnahme fast alle erreicht. Zudem hatten wir die beste Offense und Defense in unserer Gruppe und sind damit auch auf den Top-Rängen im Land. Zusätzlich haben wir nur wenige Abgänge durch Seniors, weshalb wir bereits jetzt mit der Planung für das kommende Jahr starten können." 
"Auch dieses Jahr stoßen wieder neue gute Spieler aus der U16 zu uns und es gibt bereits mehrere hochrangige Anfragen von Spielern aus dem Hamburger Umfeld, die kommende Saison gerne bei uns spielen würden", so Schulz mit Blick auf die kommende Saison. 

Nach dem Ausscheiden in den Playoffs ist die GFL-Saison 2018 für die Hamburg Young Huskies nun beendet. Das Jahr 2018 hat jedoch noch einige Highlights für die Young Huskies vor sich. Wie bereits im letzten Jahr, wird es am 25. August um 13:00 Uhr im Rahmen des Heimspiels der Herrenmannschaft ein Try-Out geben, bei dem Interessierte ihr Können unter Beweis stellen können um ein Teil des Teams 2019 zu werden. 
Und auch die International Series wird voraussichtlich am 10.11. fortgesetzt. Nähere Infos folgen.

Die Hamburg Young Huskies bedanken sich bei den Fans und Supportern für eine tolle Saison 2018. Besonderer Dank geht auch an die Hamburg Pioneers für die Nutzung des Platzes im Viertelfinale.

 

Punkt für die Huskies:

Gerdes 6 (1 TD)
Fellner 1 (1 PAT)

 

twitter share
© 2018 Hamburg Huskies American Sports e.V.
Back to Top